Projekttitel:
Aktivierung im Bereich des Dritten Kapitels SGB XII im Werra-Meißner-Kreis

Organisation:
Werra-Meißner-Kreis

Projektleitung:
Herr Toni Neuenroth


Ausgangssituation:
Das Sozialgesetzbuch XII (SGB XII), unter anderem mit der Leistungsart der Hilfe zum Lebensunterhalt (3. Kapitel SGB XII), kennt keine Sanktionen bzw. Möglichkeiten, Personen mit Erwerbsminderung zu „fordern“. Allerdings ist der Auftrag der Sozialgesetzbücher, im speziellen des Dritten Kapitels des SGB XII, die Lebensgrundlage der Leistungsberechtigten zu sichern und zu aktivieren. Im Sinne der Aktivierung soll eine Teilhabe am sozialen, gesellschaftlichen Leben ermöglicht werden und die (Rest-)Arbeitsfähigkeit erhalten und gefördert werden (z.B. Maßnahmen: Reha, Projekte zur Arbeitserprobung, Suchtberatung, etc.). Eine Teilnahme an dem Projekt „DREIplus“ im Werra-Meißner-Kreibringt für den Teilnehmer einen Zugewinn von 1,50€ pro Stunde. Trotz des finanziellen Anreizes bleibt die Teilnehmerzahl gering.

Worin begründet sich die geringe Teilnahme an bereitgestellten/ausgewählten Maßnahmen (Arbeitserprobung, Reha-Maßnahme, Suchtberatung, etc.) für die im Dritten Kapitel SGB XII befindlichen Leistungsberechtigten im Werra-Meißner-Kreis? Liegt die geringe Teilnahme an einer Unter- oder Überforderung, fehlender Motivation der Teilnehmer*innen oder an institutionellen Barrieren (z.B. soziale Netzwerke/Kooperationen sind nicht bekannt/bestehen nicht oder innerhalb der Verwaltung wird die gesetzliche „Aktivierung“ nicht adäquat durchgeführt)?

Projektziele:
Das Ziel des Forschungsprojekts ist es, herauszufinden, aus welchen Gründen die Teilnehmerzahlen an bestimmten Maßnahmen für Klient*innen im Dritten Kapitel SGB XII im Werra-Meißner-Kreis gering bleiben. Liegt es an der fehlenden Motivation oder sind die gesundheitlichen Einschränkungen zu belastend, um Maßnahmen annehmen zu können?. Diesbezüglich ist auch zu erforschen, ob die bestehenden Angebote niedrigschwellig sind und somit keine Hürde für die Klient*innen darstellen.

Die Ergebnisse dieses Projekts werden an einem Messestand vorgestellt.

Projektplakat
Projektplakat

Zurück zur Projektübersicht