Projekttitel:
Bildung und Teilhabe ermöglichen!

Organisation:
Jobcenter Gifhorn

Projektleitung:
Frau Charlene Reiner


Ausgangssituation:
Bildung und Teilhabe ermöglichen! Wie können die Kunden über BuT Leistungen besser informiert werden und dadurch die Inanspruchnahme im Landkreis Gifhorn ausgebaut werden?

Im Jobcenter Gifhorn gibt es das zentrale Problem, dass Anträge auf Bildung und Teilhabe (BuT) nur in zurückhaltendem Maße gestellt werden. Das Bildungspaket soll die Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus einkommensschwachen Familien unterstützen (§28 SGB II). Ziel des Gesetzes von BuT ist, dass ein soziales und kulturelles Leben in der Gemeinschaft ermöglicht wird. Daraus folgend ergibt sich das Ziel des Gesetzgebers, dass die Leistungen in Anspruch genommen werden.

Projektziele:
Aufgrund der Thematik, die oben beschrieben wurde, gilt es herauszufinden, woran es liegt, dass im Jobcenter Gifhorn das Bildung- und Teilhabe Paket nur zurückhaltend in Anspruch genommen wird und wie ggf. die Inanspruchnahme verbessert werden kann. Dafür wurden Kundenbefragungen im Jobcenter durchgeführt. Es wurde ein standardisierter Fragebogen entwickelt, um die Repräsentativität zu gewährleisten. Insgesamt wurden etwa 100 Kunden im Jobcenter befragt.

Die Ergebnisse dieses Projekts werden an einem Messestand vorgestellt.

Zurück zur Projektübersicht