Projekttitel:
Haben entlassene Strafgefangene eine Chance auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen?

Organisation:

Projektleitung:
Frau Martina de Weber


Ausgangssituation:

Strafgefangene gehören zu einer Randgesellschaft und werden zumeist gemieden. Wie können diese Menschen zurück in einen normalen Alltag gelangen? Wer unterstüzt ihn dabei?

Projektziele:

Über den AJSD (Allgemeiner Justizsozial Dienst) Niedersaschen wurden alle Büros der Bewährungshilfe in Niedersaschsen angeschrieben. Zum Anschreiben wurden Fragebögen verschickt, mit der Bitte, diese an die Klienten, weiter zu leiten. Die Befragung lief auf freiwilliger Basis.

Die Ergebnisse dieses Projekts werden an einem Messestand vorgestellt.

Zurück zur Projektübersicht