Vielen Dank für Ihr Interesse!

Der Studiengang BASS (Soziale Sicherung, Inklusion, Verwaltung B.A.) ist ein relativ junger Studiengang an der Hochschule Fulda. Das Studium umfasst 17 Online-Module, 7 Präsenzmodule (inkl. Abschlussmodul mit der Bachelor-Arbeit) und 2 Praxisprojekte. Die Praxisprojekte nehmen hierbei einen großen Stellenwert ein. Auf einer Länge von insgesamt 5 Semestern begleiten die beiden Praxisprojekte die Studierenden fast über die gesamte Studienzeit und sollen theoretische sowie praxisnahe Ansätze und wissenschaftliche Methoden zum Verwaltungshandeln in Projekten begreifbar machen.

Während das erste Praxisprojekt lediglich theoretisch geplant wird, ist das zweite auch praktisch umzusetzen. Dabei wurden in der kurzen Zeit seit Beginn des Studiengangs im Jahr 2011 bereits nahezu 100 Praxisprojekte geplant und zum großen Teil auch erfolgreich durchgeführt. Da die Projekte mit teils nicht unerheblichen personellen und/oder materiellen Aufwand realisiert wurden und werden und die gewonnen Forschungserkenntnisse wichtige Informationen liefern, besteht seit einiger Zeit der Wunsch, dass die Ergebnisse und Erfahrungen öffentlich bekannt gemacht und das damit verbundene Synergiepotential (Stichwort: Benchlearning) ausgeschöpft wird.

Um die Projektergebnisse einer breiteren interessierten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, fand am 8. Juli 2016 zum ersten Mal die BASS- PROJEKT- und FORSCHUNGSMESSE statt, bei der die aktuellen Projekte und Forschungserkenntnisse vorgestellt wurden.

Rund 50 Besucher informierten sich über die Ergebnisse der Forschungs- und Projektarbeiten.

Eine Publikation mit einer Zusammenstellung der Praxisprojekte und Forschungsarbeiten ist vorgesehen. Sobald detailiertere Informationen vorliegen, wird dies hier mitgeteilt. Kontakte zu einzelnen Ausstellern können bereits vorab über das Kontaktformular vermittelt werden. Bitte schreiben Sie uns einfach an!

Aufgrund der guten Resonanz bestehen bereits erste Überlegungen zu einer Neuauflage der BASS- PROJEKT- und FORSCHUNGSMESSE nächstes Jahr! Wir freuen uns, wenn Sie auch 2017 wieder dabei sind!